Bericht über die Projektwoche „Buchkinder“ der Klasse 2b

April 2019 – 12. April 2019

  1. Termin, Mailänder Platz, Ebene 2
    Erzählwerkstatt
    Die Kinder bekommen Karten auf denen Gegenstände, Tiere und Pflanzen dargestellt sind. Sie suchen sich drei Sachen heraus und schreiben sie auf. Mit Hilfe dieser Sachen/ lLebewesen sollen sie sich eine Geschichte ausdenken und sie aufschreiben. Einige Kinder haben es leicht, andere schwerer. So hat ein Kind „Blumen, Wiese, Sommer“ gehabt, ein anderes „Tiger, Pilz, Surfbrett“.
  2. Termin Mailänder Platz, Ebene 2
    Schreibwerkstatt
    Die Kinder überarbeiten ihre Geschichten und mit Hilfe einer Autorin werden die Geschichten in Teile unterteilt. Diese werden dann in Querformat aufgeschrieben. Danach haben die Kinder die Aufgabe, ihre Seiten zu illustrieren, dabei müssen sie beachten, dass die Bilder großformatig gemalt werden.
  3. Termin, Spielehaus, Unterer Schlossgarten
    Druckwerkstatt
    Die Schüler und Schülerinnen bringen an diesem Termin ihre Bilder auf die Vorlagen und drucken diese dann in ihr Buch.
  4. Termin, Spielehaus, Unterer Schlossgarten
    Bei diesem Termin drucken die Kinder ihr Buch fertig und schreiben die Geschichte noch einmal in ihr Buch. Das muss jeweils zweimal gemacht werden, da ein Exemplar in ein Regal am Mailänder Platz, Ebene 2, gestellt wird und ein Exemplar für die Kinder ist.
  5. Termin, Spielehaus, Unterer Schlossgarten
    An diesem Vormittag werden die Bücher fertig gedruckt und geschrieben und nach Anleitung gebunden.
    An jedem Tag wurden die Kinder sehr kompetent und liebevoll begleitet.
    Am Nachmittag um 16.00 Uhr gab es dann eine Autorenlesung im Bax Bense Saal am Mailänder Platz. Wer wollte dürfte seine/ihre Geschichte vortragen. Es war ein sehr berührender Moment.
    Vielen Dank für die tolle Projektwoche!!