Archiv des Autors: Andreas R.

Stuttgarter Chortage 2018 – Angebote für Eltern und Kinder

Stuttgarter Chortage 2018Der Förderverein der Schwabschule unterstützt in vielfältiger Weise die Chöre der Schwabschule wie auch die Instrumentalgruppen. Dabei werden wir kräftig vom Wilhelm-Hauff-Chorverband sowie vom Schwäbischen Chorverband und der Sängerjugend Stuttgart unterstützt.

Alle paar Jahre finden dazu die Stuttgarter Chortage mit vielen Konzerten und Workshops statt.

Hier wird es für Eltern und Kinder der Schwabschule interessant. Den Informationsflyer haben wir neben dem Lehrerzimmer / Rektorat der Schwabschule für Sie zur Mitnahme ausgelegt. Ansonsten können Sie den Flyer der Chortage hier runterladen.

Im Rahmen der Chortage gibt es ein reichhaltiges Angebot an Workshops für Eltern mit Kindern fast aller Altersgruppen als da wäre:

Eltern Kind Musik      Für Eltern mit ganz kleinen Kindern

Musikalische Früherziehung mit Eltern  Für Eltern mit Kindern 4-6 Jahre

Mitmachstunde für KiGA-Kinder  Percussion aller Art, Spaß garantiert …

Mitmachstunde für Schulkinder 7-10 Jahre – Thema wie in der anderen Mitmachstunde

Für Chorsänger unter den Eltern der Schwabschule sind vielleicht die Kurse zur Stimmbildung interessant. Aber auch die verschiedenen Konzerte sind einen Besuch wert!

Unser Tipp: Wenn Sie Interesse an den Angeboten haben und direkt über die Seite der Stuttgarter Chortage buchen, übernimmt der WHCV die Vorverkaufsgebühren für Sie.

Mitgliederversammlung des Fördervereins 2018

Liebe Mitglieder des Fördervereins und interessierte Eltern,

am 15. Januar 2018 veranstalten wir ab 19.30 Uhr die nächste Mitgliederversammlung des Fördervereins der Schwabschule. Wir haben schon eine Vorankündigung an die Mitglieder per Mail versendet – auf diesem Weg auch an jene welche keine E-Mail-Adresse angegeben haben.

Genaueres erfahren die Mitglieder aus einer weiteren Mail, bzw. per Post gegen Jahresende. Eltern die noch nicht Mitglieder sind aber sich informieren möchten, sind ebenfalls herzlich eingeladen. In diesem Fall bitten wir um Voranmeldung um den Platzbedarf abschätzen zu können.

Ein Danke an die Beteiligten

Wer den ersten Auftritt des Schwabschulchors beim Bürgerfest Stuttgart-West erleben durfte – und auch des Elternchors – hatte großen Spaß daran. Die Kinder selbst waren ebenso begeistert wie aufgeregt und haben ihre Sache hervorragend gemacht, sei es der Chor, die Flöten- oder Bläser-AG als auch die Perkussionisten aus den vierten Klassen.

Der neu gegründete Elternchor hat für nur viermaliges Proben einen reifen Auftritt präsentieren können und zurecht Applaus eingeheimst.

Wir danken allen Kindern, Eltern, Helfern, insbesondere unserer Schulleiterin Frau Tull, welche sich unermüdlich auch für die musische Seite der Erziehung und Bildung einsetzt, Frau Zanker und Frau Pirrotta, welche sich mit nicht selbstverständlichem und großem Einsatz der Kinder annehmen.

Wir freuen uns, unsere ideelle und finanzielle Unterstützung der vielfältigen Projekte der Schwabschule auf diese schöne Weise umgesetzt zu sehen. Gerne bis zum nächsten Mal!

Elternabend und Lernbegleitung zweimal Audio

Der SWR bietet immer wieder einmal  ein  Bildungsthema. Dieses Wochenende waren es gleich zwei Themen, die im Rahmen der morgendlichen “ Wissen / Aula“-Reihe die Thema Elternabend und Lernbegleitung behandelten. Diese Themen können, wer nicht gerne am Computer sitzen mag, auch aufs Handy heruntergeladen werden und z.B. auf dem Weg zur Arbeit gehört werden.

Der erste Beitrag beschäftigt sich mit der aktuell zahlreichen Ratgeberliteratur zum Thema Elternabend die mit Begriffen wie „Schlachtfeld“ und „How to survive Elternabend“ aufwarten können. Der SWR macht hier einen kleinen Faktencheck und kommt zu einem ähnlichen Ergebnis wie es die meisten Eltern kennen dürften, jedenfalls an unserer Schwabschule: Die beschworene Polarität zwischen Eltern- und Lehrkörperpositionen besteht eher nicht und erst recht nicht in der Schärfe die einem die Ratgeberliteratur nahelegen will.

Link zum Nachhören und Herunterladen: SWR 2: Albtraum Elternabend

Der nächste Vortrag beschäftigt sich etwas einseitig- aber dadurch nicht weniger interessant – mit den Gefahren der neuen Lernkultur, die so neu nicht ist. Es wird, verkürzt zusammengefasst, die zunehmende Wortgewalt der Bildungspläne und ihre immer kleinere Auswirkung beklagt,  frei nach dem Motto: Der Berg kreißte und gebar eine Maus.   Die stete Vereinfachung der Bildungspläne birgt nach dem Autor die Gefahr, dass unsere Kinder nicht mehr genug lernen.

Link zum Nachhören und Herunterladen: SWR 2: Lernen ohne Lehrer, Abgründe neuer Lernkultur

Wir wünschen viel Vergnügen und Anregung für eigene Diskussionen.

Rätsel der Woche

So, die ersten Wochen des neuen Schuljahrs sind nun schon vergangen – ein wenig Routine ist

Was ist das ?

Was ist das ?

eingekehrt, aber mit dem frischen Schuljahr sind auch neue Hoffnungen verbunden. Neben diesen gibt es aber auch neue Sachen für die Schwabschule vom Förderverein – diesmal bezogen auf den Chor, eigentlich: die Chöre und deren Instrumentenbegleitung.

Wir haben nun – zum Beginn des Chorjahres- einen Beschluss der letzten Mitgliederversammlung umgesetzt und dem Chor ein paar Dinge zur Verfügung gestellt:

12 Noten- und Textständer
2 Chorleiterpulte
3 Begleitgitarren nebst Zubehör

Die Kinder haben bisher ihre Noten bzw. Texte in der Hand gehalten. Das geht zwar auch, aber nicht jedes Kind hatte ein gesondertes Blatt, so dass es schwierig wurde wenn mehr als zwei Kinder in ein Blatt schauen wollten. Ausserdem ermüdet es wenn man ein Blatt lange halten muss und man kann sich nicht so gut auf das Singen konzentrieren, jedenfalls nicht unbedingt in dem Alter.

Entsprechend haben die Chorleiter/Innen zwei Pulte erhalten, damit sie die beide Hände beim Dirigieren frei haben. Zur üblichen Schulausstattung für den Musikunterricht gehört das nicht.

Es gibt regelmässig drei Schüler, welche den Chor bzw. die Chöre auf der Gitarre begleiten. Diese haben bisher – neben ihren Schulsachen – jede Woche ihre eigenen Gitarren mitgebracht. Das ist jedesmal ein erheblicher Aufwand und Anstrengung. Das wollen wir den Kindern erleichtern. Stimmgeräte und Ersatzsaiten sind ebenfalls in den Gitarrentaschen – welche ausser für Auftritte – in der Schule verbleiben und damit wäre das Rätsel gelöst.

 

 

Offizielle Einführung unserer neuen Rektorin

Elisabeth TullAm letzten Freitag, den 08.07.2016, trafen sich eine Menge Leute im Musiksaal der Schwabschule – unserem größten Raum. Gefeiert wurde die offizielle Ernennung von Frau Tull zur Rektorin der Schwabschule, einen Posten den sie inoffiziell bereits seit dem Frühjahr ausübt. Viele Wegggefährten aus verschiedenen Ämtern sowie der Schwabschule waren anwesend, Freunde, Verwandte  und das Kollegium der Schwabschule, sowie natürlich auch die offiziellen Vetreter aus den Ämtern und die schulischen Beteiligten aus dem Elternbeirat, dem Schülerhaus und dem Förderverein.

In harmonischer und gut gelaunter Atmosphäre verlief der offizielle Teil nebst Überreichung der Ernennungsurkunde. Das Kollegium der Schwabschule überraschte mit einer kleinen Choreinlage und Singspiel und manch herzerwärmender Beitrag rührte die solchermassen Geehrte sichtlich. Unsere neue Rektorin kennt die Schwabschule ja bereits seit vielen Jahren, war Klassenlehrerin und nach ihrer Abordnung an das Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik (LiS) blieb sie dem Kollegium für Musikunterricht und natürlich dem Chor erhalten.

Auch der Chor der Schwabschule, mit rund 60 Kindern aufgetreten, führte zwei Lieder auf, die mit großen Beifall bedacht wurden. Zurecht, denn die gesangliche Leistung war einwandfrei und das Zusammenspiel mit den Djemben, Flöten und Gitarren als Unterstützung war bemerkenswert gut.

An dieser Stelle sei nochmals Herrn Henzler-Hübner gedankt, welcher bis dahin zwei Hüte auf einmal trug, nämlich den des Schulleiters der Reisach-Schule als auch den des kommissarischen Leiters der Schwabschule seit Juli letzten Jahres bis zur Ernennung unserer neuen Rektorin. Was das an Arbeit bedeutet kann sich nur jemand vorstellen, der schon einmal die Leitung einer großen Schule wie der Schwabschule (derzeit rund 380 Kinder) innehatte. Danke an Herrn Henzler-Hübner und nochmals ein frohes Willkommen an unsere neue Schulleiterin!

Mitgliederversammlung des Fördervereins

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des Fördervereins,

wir werden am 13.01. 2016 gegen 19.30 Uhr in der Schwabschule die jährliche Mitgliederversammlung des Fördervereins abhalten. Mitglieder des Fördervereins werden  rechtzeitig per Mail oder Post informiert, auch über die anstehenden Themen. Genaueres in den nächsten Wochen. Wenn Sie selbst eine Anregung für ein Thema haben, zögern Sie nicht uns diese per Mail oder Post mitzuteilen.

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen 🙂 gerne auch von interessierten Eltern. Wir würden uns dann über eine kurze Info freuen ob Sie kommen können bzw. wollen oder nicht damit wir den passenden Raum belegen können. Die Teilnahme ist nicht verpflichtend aber immer bereichernd.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Reichhardt
1. Vorsitzender

 

Schulfest am 25.07. 2015

Wie jedes Jahr am Ende eines Schuljahres freuen wir uns, Euch – Kinder und Eltern gleichermaßen-  bei uns begrüßen zu können. In diesem Jahr – wie immer im Wechsel mit der Hocketse – gibt es wieder ein Schulfest. Merkt Euch den Termin vor!

Was es alles gibt und die genauen Daten wann es was gibt, geben wir noch bekannt. Bis dahin: Freut Euch und plant ein paar Stunden Zeit ein.

Auftritt des Chors am 18.07.

Wie angekündigt gibt es nun neue Daten was den Chorauftritt im Rahmen des Kinder- und Jugendfestivals angeht. Dieser große Chor bedarf der Begleitung, den stellt zum einen die ebenfalls beteiligte Flötengruppe sicher als auch -vielleicht- Sie. Die begleitenden MusiklehrerInnen benötigen ein wenig Hilfe von den Eltern, genauer gesagt: Wir brauchen Sie wirklich! Fünfzehn Eltern sollten den Chor begleiten.

Also: Verbinden Sie das Angenehme mit dem Nützlichen und begleiten Sie nicht nur Ihre Kinder, sondern gleich den Chor bei seinem Auftritt. Erstes Treffen ist 10.00 Uhr an der Schwabschule mit Einsingen. Beginn des Auftritts ist 12.00 Uhr am neuen Schloß. Ende ist 12.30 Uhr. Näheres entnehmen Sie bitte dem beiliegendem PDF. Viel Spaß an alle Beteiligten!

 

PDF Chorauftritt 18.07. 🙂