Archiv der Kategorie: Allgemein

Informationsabend für die künftigen 1. Klassen

Hiermit möchten wir alle interessierten Eltern der künftigen 1. Klassen herzlich zum Informationsabend einladen. Dies findet am

Dienstag, den 16.01.2018 um 19 Uhr

im Musiksaal der Schwabschule

statt.

An diesem Abend wird sich die Schwabschule mit dem Schülerhaus vorstellen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Informationsabend für die Eltern der 4. Klassen

Liebe Eltern der 4. Klassen,

Sie sind herzlich zum Informationsabend für die weiterführenden Schulen eingeladen. Dies findet am

Dienstag, den 12.12.2017 um 19.00 Uhr

im Hajeksaal, Bürgerzentrum Stuttgart-West,

statt.

Der Abend ist eine Kooperationsveranstaltung der Schwabschule, der Falkertschule und der Vogelsangschule.

Minimarathon 2017 – Nachschlag + Mannschaftsergebnisse

Nach den 4 Trainingsterminen ging es am 24. Juni endlich an den Start,
aus der Schwabschule waren 148 Schülerinnen und Schüler angemeldet.

Sportlerinnen und Sportler zwischen Fotoshooting und Wettkampf :- )

Die 4 Trainingstermine zeigten Wirkung: Gewertet wurden nämlich nicht nur Einzel-, sondern auch Teamleistungen. Beim Stuttgart-Lauf werden automatisch Mannschaften gebildet:
Die 10 schnellsten Schülerinnen und Schüler einer Altersklasse werden zur Mannschaft ‚Schwabschule 1‘ zusammengefasst, die nächsten 10 zu ‚Schwabschule 2‘, …

Folgende Mannschaftsergebnisse wurden nach 1,2 km Strecke erlaufen:

‚Kinder m/w U8 Schwabschule 1‘ – Platz 5 von 20
‚Kinder m/w U8 Schwabschule 2‘ – Platz 18 von 20

‚Kinder m/w 8 Schwabschule 1‘ – Platz 2 von 33
‚Kinder m/w 8 Schwabschule 2‘ – Platz 14 von 33
‚Kinder m/w 8 Schwabschule 3‘ – Platz 32 von 33

‚Kinder m/w 9 Schwabschule 1‘ – Platz 1 von 32
‚Kinder m/w 9 Schwabschule 2‘ – Platz 9 von 32
‚Kinder m/w 9 Schwabschule 3‘ – Platz 24 von 32

‚Kinder m/w 10 Schwabschule 1‘ – Platz 1 von 32
‚Kinder m/w 10 Schwabschule 2‘ – Platz 21 von 32

… ein tolles Ergebnis – herzlichen Glückwunsch!
Und vielen Dank an alle Helferinnen und Unterstützer.

Übrigens: Aus der Schwabschule nahmen so viele Kinder teil, dass sie unter allen teilnehmenden Schulen die einzige war, die überhaupt 3 Mannschaften in einer Altersklasse stellen konnte!

 

Minimarathontraining 2017 4. Termin

Nanu? Keiner da!?

Startplatz verwaist – man sollte pünktlich sein : -)

Leider hatte sich der Beitragsschreiber verspätet, die ‚Trainingsmeute‘ war schon losgelaufen. Glücklicherweise gibt es im Wald die Gymnastikpause – eine super Chance, um aufzuholen.

Diesmal waren etwas weniger Läuferinnen und Läufer am Start, das Wetter war wohl vielen einfach zu heiss. Wegen der Hitze – und weil das Sportgelände voll belegt war – gab es auch keine Abschlussrunde auf der Tartenbahn. (Und das Grillen musste ausfallen … Grillverbot wegen Waldbrandgefahr).

Naja, vorbereitet wurde genug, morgen geht’s los mit dem ‚Stuttgart-Lauf‘!

Minimarathontraining 2017 2. Termin

Wetter: Sonnig
Teilnehmer: Zahlreich (trotz Ferien)
Motivation: Mindestens so gut wie beim Auftakttraining

Trainer motiviert kurz vor Trainingsbeginn : -)

Nach der üblichen Aufwärmrunde durch den Wald mit Gymnastik- und Auflockerungseinlage, waren diesmal 2 Runden auf der Tartanbahn fällig. Und wieder ein Wettrennen ‚klein‘ gegen ‚groß‘: Irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass die ‚Kleinen‘ immer besser werden, während die Leistung der ‚Großen‘ … wie soll man sagen … auf der Stelle tritt??? : -)

3. Trainingstermin am nächsten Sonntag, 18.06. um 17:00 Uhr. Auf der Tartanbahn werden es dann 3 Runden und das entspricht genau der Streckenlänge beim Stuttgart-Lauf.

Minimarathontraining 2017 Auftakttermin

Bei bester Laune und mit dem Wetter auf unserer Seite sind wir gestern in die diesjährige ‚Minimarathon-Saison‘ eingestiegen.

Minimarathon-Training 2017 Auftakttermin

Kurz vor dem Start …

Zuerst eine Runde durch den Wald mit Dehnungs- und Auflockerungsübungen. Fertig? Nein! Noch eine Runde Tartanbahn. Und – Überraschung – ein Wettrennen ‚klein‘ gegen ‚gross‘.
Erkenntnis: 100 m Vorsprung lassen sich als Erwachsener innerhalb einer Runde nicht aufholen (wir sprechen von normal trainierten Erwachsenen im ‚Elternalter‘).

2. Trainingstermin am 11.06. um 10:30 Uhr, dann mit 2 Runden auf der Tartanbahn …

Musikalisches aus der Schwabschule am Bürgerfest

Als Herr Möhrle, der Bezirksvorsteher, das Bürgerfest am Samstag, 20. Mai um 13 Uhr eröffnete, war er auf der Bühne umringt von unseren 100 Chorkindern der Schwabschule mit ihren orangen Schwabschul-T-Shirts.
Sie begrüßten die Menschen im vollen Hajek-Saal des Bürgerzentrums mit Liedern aus aller Welt, die begleitet wurden von der Flöten-AG, der Bläser-AG, Herrn Rojas an der Gitarre und den Viertklässlern an Trommeln und Percussionsinstrumenten.
Bei diesem Auftitt gab es viele Premieren:
1. Wir waren zum ersten Mal dabei und durften das Fest musikalisch eröffnen.

2. Unsere Erstklässler hatten ihren 1. Auftritt auf einer großen Bühne.
3. Unsere Bläser-AG der 3. Klassen stellte sich vor und begleitet die Erstklässler mit lustigem Hühnergackern auf den Blasinstrumenten.
4. Unser neu gegründeter Elternchor brachte uns alle zum Staunen. Vier Proben und ein toller Auftritt.


Herr Möhrle fragte zum Schluss, ob wir im nächsten Jahr wieder dabei sind?
Ja, natürlich werden wir wieder dabei sein!
Es hat großen Spaß gemacht!

Danke an alle Eltern, die uns immer tatkräftig unterstützen und begleiten. Danke an die Kolleginnen für die Unterstützung der Proben und die Freiräume für Sonderproben. Danke an Frau Pirrotta und Frau Zanker für alles….
Elisabeth Tull

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.buergerfest-west-im-buergerzentrum-ein-zeichen-setzen-fuer-das-friedliche-zusammenleben.c1af225e-8e9d-44b5-8deb-ff706c3f4c32.html

 

 

 

2. Flohmarkt Von Kindern Für Kinder auf dem Bismarckplatz am 19. Mai 2017

‚Großer Andrang‘ auf dem Bismarckplatz …
… kommt wohl darauf an, ob man von der Zahl der angemeldeten Stände (ca. 150 Stück) oder vom Wetter ausgeht.

Nachdem wir letztes Jahr so viel Wetterglück hatten, dass der Schatten knapp wurde, ging es uns dieses Jahr ‚besser‘: Niemandem war zu heiss, keiner hatte zu wenig zu trinken dabei.

Ursprünglich war genau das Wetter der Grund, den Flohmarkt aus dem Juni in den Mai zu verlagern und – wenn man bedenkt, dass die Tage um den Flohmarkt-Freitagnachmittag herum sehr viel besser geeignet gewesen wären – der Maitermin kann im nächsten Jahr wohl bleiben.

Schade für alle, die voll Vorfreude ihre Sachen zusammengerichtet hatten und die bis zuletzt wahrscheinlich ebenso unsicher waren wie wir, ob der Flohmarkt überhaupt stattfinden kann. Die Entscheidung haben wir schließlich (nicht ohne Skrupel) jeder /jedem selbst überlassen und tatsächlich gab es auf dem ‚Höhepunkt‘ der Veranstaltung etwa 8 Stände. Diese geringe Zahl war für uns die Chance für ein bisschen Marktforschung und siehe da: Der Gewinn lag meistens erstaunlich und unerwartet hoch. Vermutlich, weil sich die wenigen Besucher auf die noch gringere Zahl an Verkaufsständen verteilen konnten …

kurz vor Erreichen der max. Vekaufsstandanzahl, links: Orga-Team – rechts: Verkaufsstände (wer mit letztem Jahr vergleichen möchte … hier der link)

Herzlichen Dank allen, die bereit waren, trotz Nieselregens ihre Stände aufzubauen, allen, die mitgeholfen haben und nicht zuletzt den vielen, die voller Hoffnung ihre Keller bereits transportbereit gräumt hatten. Nächstes Jahr – bei idealem Wetter – hoffentlich auf’s Neue!