Archiv des Autors: Andreas R.

Am Ende des Jahres

wird oft die Gelegenheit genutzt eine Rückschau zu machen: Die besten Filme, die größten Hits, die besten Konzerte des Jahres und vieles mehr. Dieses Jahr ist es anders. Die ganzen Shows um diese Themen haben nicht viel was sie besprechen können und wir als Förderverein leider auch nicht, aber der Grund ist klar:

Die Covid-19 Pandemie hat unser normales Leben durcheinandergebracht und das kulturelle und wirtschaftliche Leben ebenfalls. Viele Pläne für 2020 konnten nicht umgesetzt werden. Das Team um die Schule, das Schülerhaus und der Elternbeirat haben sich sehr bemüht die Auswirkungen auf die SchülerInnen und die Eltern möglichst gering zu halten. Das hat im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten auch gut funktioniert. Wir freuen uns, dass wir durch etwas technische Unterstützung ebenfalls helfen konnten.

Was 2021 bringt wissen wir noch nicht. Wenn 2021 aber nicht wie 2020 beginnen und enden soll, können wir bereits heute etwas tun: Halten wir uns möglichst genau an die derzeitigen Beschränkungen damit die Infektionszahlen zurück gehen.

Für meine Familie heißt das konkret, dass wir Weihnachten bzw. die Weihnachtsferien deutlich anders gestalten müssen als bisher. Für Ihre Familien dürfte Ähnliches gelten. Aber das heisst nicht, dass das Neue schlechter sein muss. Wir haben für alle eine gute Lösung gefunden.

Zusammen mit dieser Einstellung und mit den künftig verfügbaren Impfmöglichkeiten werden wir hoffentlich in ein paar Wochen oder Monaten wieder ein Leben wie vor der Pandemie führen können.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen Frohe Festtage und einen guten Rutsch ins Jahr 2021.

Ihr A.Reichhardt
1. Vorstand des Fördervereins der Schabschule

Schönes Wetter, schöne Aussichten

Das Schulfest am 11.05. 2019 – ungewöhnlich früh, aber dafür schön entspannt weil nicht allzu viele Termine damit kollidierten, war ein voller Erfolg. Dafür unser Danke an Lehrerschaft, Schulleitung, Eltern und Schüler. Hat großen Spass gemacht.

Das nunmehr beendete Schuljahr hat uns gezeigt wie wichtig der Förderverein für eine Schule sein kann, Neben einigen kleineren Anschaffungen konnten wir auch zwei finanziell schwergewichtige Projekte (in unserem Rahmen…) stemmen, nämlich die finanzielle Unterstützung für das Projekt „Krach mit Bach“ sowie den „Drum Circle“ am 11.04. 2019, bei dem die Schüler der dritten und vierten Klassen nicht nur bespaßt wurden, sondern auch ein Gefühl für Rhythmik und Zusammenspiel entwickeln konnten.

Für das nächste Schuljahr hoffen wir den Schülern der Schwabschule ebenfalls reichhaltig Unterstützung bieten zu können. Wer uns noch nicht kennt: Wir besuchen regelmässig die Info-Abende der ersten Klassen am Anfang eines neuen Schuljahrs.

Dort können Sie gerne Fragen stellen und natürlich auch förderndes oder aktives Mitglied des Fördervereins werden. Für alle Neuankömmlinge: Wir sehen uns also voraussichtlich im September!

Bis dahin wünschen wir eine schöne Ferienzeit.

 

Minimarathon 2019 – Abschlusstraining

So, alle nochmal ran an ein gemütliches Abschlusstraining bei ungewohnt warmen Temperaturen: Aufwärmen, Gymnastik, Slalomlauf, Waldweg, 2. Gymnastik, Bergstrecke, Tartanbahnrunden … das volle Programm, man weiss Bescheid.

Das Bild täuscht – dieses Training ist das bisher bestbesuchte

Doch auf der Tartanbahn angekommen, stellt sich heraus, dass dort bereits trainiert wird. Allerdings voller Sportsgeist! Nach kurzer Abstimmung dürfen wir auf den zwei Innenbahnen drei Runden drehen – vielen Dank! (Mehr wäre, einen Tag vor dem Wettkampf, vielleicht auch zu viel gewesen …). Unser allseits beliebtes Wettrennen muss dafür leider ausfallen, aber der nächste Minimarathon lässt ja nicht lange auf sich warten :- )

Einen schönen Wettkampftag morgen, liebe Schwabschülerinnen und Schwabschüler. Viel Erfolg und noch mehr Spaß!

Und vielen Dank an unsere zwei langjährigen ‚Cheftrainerinnen‘ Caro Hanstein und Susanne Nowak, die ihr Amt in diesem Jahr weitergeben. Danke auch den vielen Helferinnen, Helfern, Eltern, ohne die es den Minimarathon in dieser erfolgreichen Form nicht gäbe … 160(!) Anmeldungen sagen mehr als 1000 Worte.

Minimarathon 2019 – Training 3 von 4

Schon über 50% der Trainingseinheiten sind mit dem heutigen Abend vorbei. Alle sind natürlich fitter, aber noch niemand macht einen austrainierten Eindruck – zum Glück gibt’s den 4. Termin.

… das Wetter scheint fleißige Sportler*innen zu lieben

Vor dem Start zuerst einmal Informationen zum Ablauf des letzten Trainings (Freitag, 24.05. 18:00 h) und der Ausgabe der Startunterlagen (Samstag, 25.05. 12:00 – 13:00 h auf dem Schulhof):

Alle konzentriert und fokussiert – ein Traum.

Ab jetzt folgt die Trainingseinheit dem gewohnten Muster, auch die Abschlussrunden auf der Tartanbahn, mit denen jedes Mal die Wettkampfdistanz simuliert wird, sind inzwischen Routine. Das Wettrennen ‚Kinder gegen Eltern‘ folgt dagegen ganz eigenen Regeln. Inzwischen starten alle gemeinsam und die meisten von ‚uns Großen‘ haben Mühe, vor Kindern das Ziel zu erreichen. ‚Voller Erfolg!‘ für die eigentlich Trainierten :- )

Gemeinsamer Flohmarkt 2019

Auch in diesem Jahr haben wir wieder zusammen mit der Vogelsangschule unseren gemeinsamen Flohmarkt ‚Von Kindern für Kinder‘ veranstaltet.

Zum Auftakt sang eine kleine Auswahl unseres Erstklässlerchors – P R E M I E R E ! Herzlichen Dank an alle Sängerinnen und Sänger, Frau Tull und die Kolleginnen der ‚Chorbegleitung‘ :- )

Erstklässlerchor in Freizeitstärke :- )

Das Wetter ist bei den Flohmärkten bekanntlich unser ganz spezieller Freund – von ‚zu heiß‘ bis ‚zu nass‘ durften wir schon alles erleben. Diesmal hatten wir Glück und das hat – neben ca. 115 Anmeldungen aus beiden Schulen – für zahlreichen Besuch und (zumeist) gute Geschäfte gesorgt.

‚Besuch und Laune gut!‘ galt auch für das Orga-Team (hier irgendwo hinter dem rot-weissen Sonnenschirm verschwunden)

Elternbeiräte und Fördervereine von Vogelsang- und Schwabschule sagen Danke für die Beteiligung – wir freuen uns schon aufs nächste Mal.

Minimarathon 2019 – Training 2 von 4

Super Wetter beim 2. Minimarathon-Training und die Teilnehmerzahl dazu passend (= in etwa wie letztes Mal).

tja… die Jugend ist fit…

Auf in die übliche Runde mit kurzem Warmlaufen, Aufwärmgymnastik, dem beliebten ‚Slalomlaufen‘, Aufbaugymnastik (sehr günstig, um das Teilnehmerfeld wieder zu sammeln) und dem abschließenden ‚Tartanbahn-Wahnsinn‘.

Hier, wie versprochen, die Lösung der Wettrennenfrage: Diesmal bekamen die Eltern eine Viertelrunde Vorsprung und sagen wir’s mal so: man hätte diesen Vorsprung deutlicher in’s Ziel retten können :- ) Ergebnis: Eltern und Kinder sind im Durchschnitt gleich schnell – Lob an die Kinder, Hausaufgaben für die Eltern …

Für alle: Auf der Innenbahn wird gelaufen und nicht gestanden. Gut zu wissen und Danke für den Hinweis, Sportsfreund. Wer sich kameradschaftlich auf der Tartanbahn bewegen möchte, muss das beachten!

Nächster Termin: Sonntag, 19.05., 17 Uhr, Parkplatz Kräherwald

Minimarathon – Trainingssaison 2019 eröffnet!

Bei ‚ordentlichem‘ Wetter startet die Schwabschule in die Minimarathon-Saison 2019 (‚ordentlich‘ = Jacke : ) ).

… noch sind es wenige, aber beim Loslaufen ‚ist die Bude voll‘

Die Strecken wurden dieses Jahr vom Veranstalter leicht verändert. Die Jahrgänge 2012 und 2013 (Klasse 1) laufen nur noch 450 m, alle anderen Jahrgänge diesmal 1.350 m. Das Trainerinnen-Team stieg konsequent mit zwei(!) Abschlussrunden auf der Tartanbahn in die Saison ein. (Die Frage, warum Eltern im Wettrennen jedesmal gegen Kinder verlieren (müssen) und ob das wirklich etwas mit den unterschiedlichen Startpositionen zu tun hat, bearbeiten wir nach dem nächsten Trainingstermin kommenden Sonntag, 17 Uhr : ) ) Bis dann!

Stand des Fördervereins auf dem Schulfest

Liebe Freunde und Mitglieder des Fördervereins,

wie seit einigen Jahren üblich, haben wir auch dieses Jahr wieder einen Stand auf dem Schulfest der Schwabschule am 11.05.2019. Interessierte und Mitglieder sind herzlich eingeladen, uns am Stand zu besuchen und einen kleinen Plausch zu halten.

Wer am Schulfest nicht kann, findet uns voraussichtlich auch auf dem Flohmarkt auf dem Bismarckplatz am Freitag den 17.05. nachmittags.

Der Elternchor ist wieder aktiv

Wie die meisten aktiven Eltern wissen, gibt es an der Schwabschule seit einiger Zeit als Pendant zu den Kinderchören einen Elternchor, der meistens zweimal im Jahr – im Frühjahr und Herbst – zusammenfindet.

Dieser Chor hat sich sehr bewährt und stärkt das Band zwischen Schule, Eltern und Kindern. Deswegen unterstützt der Förderverein den Chor gerne.

Dabei wird für einige Wochen gemeinsam gesungen, Lieder einstudiert und auf der einen oder anderen schulischen Veranstaltung vorgetragen. Seit letzter Woche ist der Elternchor neu gestartet.

Wie die bisherigen Zusammenkünfte vermuten lassen, dürfte auch in diesem Jahr der Spass nicht zu kurz kommen. Ein Auftritt auf dem Schulfest und beim Bürgerfest am 18.05. 2019 ist angestrebt.

Die Leitung des Chors hat wieder Frau Pirrotta übernommen. Wer Interesse hat teilzunehmen und nicht weiß wann und wo der Chor probt, fragt bitte möglichst bald beim Sekretariat der Schwabschule nach oder kontaktiert den/die Klassenlehrer/in.

Vom Kleinen zum Großen

Anfang März war es endlich soweit: Alle ersten und zweiten Klassen der Schwabschule- mit Ausnahme derjenigen die an diesem Tag leider krank waren- besuchten eine Veranstaltung der Stuttgarter Philharmoniker.

Unter dem Motto „Krach mit Bach“ wurde den Kindern auf vergnügliche Weise Musik vorgespielt und so ganz nebenbei auch das Orchester erklärt. Die fast 200 Schüler hatten eine Menge Spaß an diesem Tag und wissen jetzt hoffentlich auch eine Posaune von einer Klarinette zu unterscheiden.

Die Eigenkosten der Schule für diese Veranstaltung in Höhe von € 1.610,00 übernahm der Förderverein komplett.

Wir danken allen Beteiligten die dieses schöne Erlebnis möglich gemacht haben.